Freitag, 5. Mai 2017

[diy] Armband im Ethno Look selber machen

Mit jedem neuen Sommer kommt wieder die Lust auf Accessoires im Ethno-Style! 
Bunte Farben + Stoffe + Materialmix + gypsy = Festival-Feeling!

Online habe ich die neue Esprit Kollektion zum Thema FestivalTime entdeckt: Eine tolle Mischung aus Blümchenstoffen, Tüllröcken, glänzenden Bomberjacken, besticktem Jeansstoff und Leder... genau mein Geschmack. Davon inspiriert ist mit ein bisschen Stoff und Metall sofort ein DIY Armband im Ethno-Look entstanden, das den Festival Look garantiert super ergänzt!

Hier zeige ich euch eine kinderleichte Anleitung für ein Armband aus Stoff und Metallkettchen!

Auf Märkten, ob im Urlaub oder zuhause, oder auch im Secondhandshop, findet man oft wunderschöne Stoffe aus allen möglichen Ländern. Die sind meistens nicht mal so teuer und ich kann selten widerstehen, ein paar Fetzen zu kaufen – nur weiß zuhause dann nicht recht, was ich damit machen könnte…  Warum nicht einfach tolle Accessoires im Ethno-Look daraus zaubern?, hab ich mir gedacht!
Dieses Material brauchst du:
  • Stoff mit einer Breite von mind. 25cm
  • Metallkettchen in Gold- oder Bronzeton
  • 2 Binderinge/Biegeringe
  • 1 Karabiner/Schmuckverschluss
  • Schere
  • Zange
  • Nähmaschine

So wird’s gemacht:
  1. Zunächst schneidest du von deinem Stoff zwei Streifen mit einer Breite von ca. 1 cm ab.
  2. Falte die Stoffstreifen längs in der Mitte und bügle die Falte am besten ein.
  3. Mit der Nähmaschine nähst du nun einmal längs in der Mitte des Stoffstreifens. So wird der Stoffstreifen zu einem etwas festeren Band von einer Breite von 0,5cm. (Wenn du keine Nähmaschine hast, dann ist das auch nicht schlimm! Du kannst dann einfach einen Stoff wählen, der vom Material her etwas fester ist und ihn dünner zuschneiden.)
  4. Nimm die Gliederkette zur Hand und lege sie probehalber um dein Handgelenk. Miss die Länge ab, die dir am besten passt und gefällt. Berechne hierbei aber ca. 1cm ein, der durch den Verschluss noch dazu kommen wird! Kürze die Kette dann auf die passende Länge.
  5.  An beiden Enden der Kette fügst du nun jeweils einen Biegering an das letzte Kettenglied. Bei einem der Ringe setzt du auch gleich den Karabinerverschluss mit ein.
  6. Fädle nun einen der beiden Stoffstreifen durch das vorletzte Glied der Kette. Fädle anschließend den anderen Stoffstreifen durch das drittletzte Glied. Verknote nun beide Stoffstreifen sauber und fest. Die überschüssigen Enden kann du mit einer Schere einfach abschneiden.
  7. Flechte die beiden Stoffstreife ganz, ganz locker um die Gliederkette (ein, zweimal genügt völlig!).
  8. Die beiden Enden ziehst du nun am anderen Ende wieder durch das das vorletzte, bzw. drittletzte Glied der Kette und verknotest sie. Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...