Donnerstag, 24. April 2014

[rezept] Amaretti

Kleine Leckereien zum Cappuccino oder Espresso am Nachmittag – da bin ich dabei! Heute: selbstgebackene Amaretti.
Diese süßen Mandelmakronen mag ich schon immer sehr, sehr gerne und hab mich jetzt das erste Mal selbst daran versucht. Mit leckerem Ergebnis und erstaunlich wenig Aufwand. Sie schmecken richtig gut, richtig italienisch. Wie sehr man die Amaretti in ihrer Form weiter perfektionieren kann und will, das überlass ich euch. Hier gibt’s das Rezept für Amaretti, nur 4 Zutaten braucht ihr dafür!

Zutaten
200g gemahlene Mandeln │ 100g Zucker │ 2 Eiweiß  
1 Röhrchen Bittermandel-Aroma

Zubereitung
Den Ofen auf 135°C vorheizen.
Das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen und dabei den Zucker unterrühren. Dann die gemahlenen Mandeln und das Bittermandel-Aroma dazugeben und alles gut vermischen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit dem Löffel walnussgroße Häufchen formen. Die Amaretti werden im Ofen ca. 35 Minuten gebacken und anschließend zum Abkühlen vom Blech genommen.


Hübsch verpackt sind die kleinen Mandelteilchen auch ein tolles Geschenk (...zum Muttertag!) und außerdem machen sie wirklich jede Kaffeepause noch schöner...
Guten Appetit!

Samstag, 19. April 2014

[diy] Blumen aus Eierkarton

Wenn sich während der Ostertage neben gefärbten Eiern auch leere Eierkartons sammeln, dann sind bunte Blümchen nicht mehr weit. Warum immer nur die Eier bemalen…

Feiner Bastelspaß, so leicht und unbeschwert wie damals die bunten Stunden im Kindergarten mit farbenverschmierten Fingern. Der Wasserpinsel rührt in den knalligen Farben und es riecht nach Pappmaché. Und am Ende steckt ein fröhliches Blümchen im Topf, es blüht am Osterfest und lacht die Sonne an.

was ihr braucht
Eierkarton  Schere  Wasserfarben & Pinsel  Schaschlikspieß aus Holz │ Holzperle

Mittwoch, 16. April 2014

[rezept] Brotaufstrich

Frisches Bauernbrot mit leckerem Brotaufstrich – selbstgemacht! Eine gute Brotzeit gehört für mich zu den besten Mahlzeiten, lecker und einfach gemütlich.
Hier zeige ich euch mein Rezept für einen pikanten Brotaufstrich aus Gemüse, Creme fraiche und Bergkäse. Die Zubereitung ist nicht schwer und ich mache nächstes Mal gleich die doppelte Menge, weil er so schnell weg war…! Der Brotaufstrich hat ein richtig leckeres Aroma, weil das Gemüse kurz angebraten wird… aber jetzt von vorne!

Zutaten
3 Möhren │ 1 Zwiebel │ 80g Mais │ ½ Paprika 
1/3 Bund frische Petersilie  70g Creme fraiche  80g Bergkäse │ Salz & Pfeffer


1// Die Möhren fein reiben, Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden.
2// Petersilie hacken und mit dem Mais zusammen zum Gemüse geben.
3// Käse reiben und zum Gemüse geben.
4// Die ganze Mischung in einer Pfanne mit etwas Öl leicht anbraten.
5// Die Creme fraiche dazugeben und alles gut verrühren. Mit Salz & Pfeffer würzen.
6// Jetzt wird alles püriert und in Gläschen abgefüllt.
7// Abkühlen lassen und dann genießen!

Übrigens: Nicht nur als Brotaufstrich schmeckt das Ganze – auch warm zu Nudeln ist das lecker…

Guten Appetit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...