Donnerstag, 25. Juni 2015

[diy] Ohrringe mit Quasten selber machen

Zufällig vorbeigekommen und dann konnt ich nicht widerstehen
... ein farbenfrohes Knäuel Garn mit dem hübschen Namen „Rainbow“...

...perfekt für selbstgemachten Schmuck – hier zeig ich euch, wie ihr kleine Quasten aus Garn wickeln könnt! Das funktioniert mit Wolle, Schnur, mit Streifen aus alten T-Shirts und noch viel mehr! Ob ihr sie dann an Ohrringe oder vielleicht an lange Bettelketten, an Schlüsselringe oder an die Tasche hängt, das überlass ich euch – aber ich bin auf jeden Fall schon süchtig nach „Quastenwickeln“ und finde immer noch irgendwo ein Platz für eins dieser bunten Dinger.


① Zunächst wickelt ihr gleichmäßig einige Schlaufen aus dem Garn. Praktisch dafür ist übrigens, das Garn um einen Gegenstand (zum Beispiel Kreditkarte, Lineal, Notizblock etc.) zu wickeln.
② Nun zieht ihr ein Stück dünnen Draht, ca. 8 cm, durch die Garnschlaufen.
③ Die beiden Drahtenden werden fest miteinander verzwirbelt und dann könnt ihr die Schlaufen unten aufschneiden.
④ Auf den Draht wird jetzt eine Endkappe aufgezogen.
⑤ Dann könnt ihr noch beliebig viele Perlen auffädeln. Am Ende kommt eine Quetschperle oben drauf. Jetzt wird der Draht nochmal in die andere Richtung durch die Quetschperle gefädelt. So entsteht eine kleine Schlaufe im Draht. Wenn sie von Größe und Form richtig ist, dann wird die Quetschperle mit einer Zange fest zusammengedrückt. Die überstehenden Drahtenden einfach abknipsen.
⑥ Jetzt müssen nur noch die Ohrhaken an die Quasten – und fertig!

Kommentare:

  1. Ach ich mag Quasten! Wie Du schon gesagt hast: Irgendwo kann man sie immer verwenden - die kleinen Allround-Talente :)

    Alles Liebe
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Die Ohrringe sehen super aus!

    Schönes Wochenende!

    LG
    July

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja wie immer ne süße Idee, liebe Alessa,
    lg babsi

    AntwortenLöschen
  4. Eine total süße Anleitung und mit den Bildern super beschrieben *.*
    Alles liebe deine Vani

    AntwortenLöschen
  5. originelle ohrhänger - danke für die wieder mal sehr ausführliche und bebilderte anleitung alessa!
    bei den perlenkappen bin ich mir nicht sicher, ob es sich wirklich um solche handelt.
    die, die ich kenne, sind nicht so "bauchig", und eher verspielt.
    könnten das vielleicht endkappen von kettenverschlüssen sein?

    magst du mir antworten? ich würd die ohrhänger nämlich zu gerne nacharbeiten.
    vielen dank und lieben gruß
    conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      ja, Du hast recht! Das sind Endkappen, das muss ich im Text gleich ändern :) Solche, die man für Armbänder oder Ketten verwendet...
      Sie haben einen Innendurchmesser von ca. 8mm
      Danke Dir für den wichtigen Hinweis :)
      Viel Spaß und viele liebe Grüße!
      Alessa

      Löschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...